Gesundheit | Coronavirus. Gassigehen bei Quarantäne?

März 17, 2020

Gesundheit | Coronavirus. Gassigehen bei Quarantäne?

Foto | pixabay

Originalbeitrag | Android Kosmos

Corona-Quarantäne | Darf der Hund ausgeführt werden?

Das Coronavirus hat für viele Einschränkungen im alltäglichen Leben gesorgt und stellt die Menschen vor Probleme an die man bisher gar nicht gedacht hat. Da mittlerweile viele Menschen mit dem Coronavirus infiziert sind und tausende anderer Menschen sich in Schutzquarantäne befinden, müssen nun sogar die Haustiere unter der Krise leiden.

Darf man während der Quarantäne mit dem Hund Gassi gehen?

Für die Deutschen ist der Hund das beliebteste Haustier. Klar, dass nun auch Personen unter Quarantäne stehen, die einen Hund als Haustier haben. Und diese Menschen fragen sich, ob man das Tier auch während der Quarantäne ausführen darf. Da die Quarantäne jedoch verhängt wurde, um andere Mitmenschen zu schützen, hat dieser Schutz natürlich Vorrang und so muss sich die in Quarantäne befindliche Person eine andere Lösung suchen, um den Auslauf des Hundes sicherzustellen. Freunde, Nachbarn oder Familienmitglieder um Hilfe bitten, ist so meist die beste Option. Sollte auf diesem Weg keine Lösung gefunden werden, stehen private Gassi-Vermittler und Tierschutzvereine als weitere Möglichkeit offen.